Schlagwort-Archive: LG Frankfurt 28.12.2018 Az. 2–27 O 221/18

Klage der Sparda-Bank Hessen eG wegen Rechtsmissbrauchs abgewiesen

Mit Urteil vom 28.12.2018 Az. 2–27 O 221/18 hat das LG Frank­furt eine Kla­ge der Spar­da-Bank Hes­sen eG gegen eine Dar­le­hens­neh­me­rin abge­wie­sen. Dabei führt das LG Frank­furt zur Begrün­dung u.a. aus, dass die Spar­da-Bank Hes­sen eG sich nach dem Wider­ruf des Dar­le­hens­ver­tra­ges rechts­miss­bräuch­lich ver­hal­ten hat, weil ihr die Unwirk­sam­keit der Wider­rufs­be­leh­rung hät­te bekannt sein müs­sen.

Wei­ter­le­sen