Archiv für den Monat: Mai 2016

Oberlandesgericht Frankfurt bestätigt Rechtsprechung zur Sparkasse Hanau

Der 17. Senat hält die Wider­rufs­be­leh­rung der Spar­kas­se Hanau aus den Jah­ren 2004 und 2005 für feh­ler­haft. Damit schließt er sich voll­um­fäng­lich dem Urteil des 23. Sena­tes vom 25.04.2016 Az. 23 U 98/15 an.

Das OLG Frank­furt ent­schied mit Urteil vom 18.05.2016 Az. 17 U 67/15, dass zwei Wider­rufs­be­leh­run­gen der Spar­kas­se Hanau von Dar­le­hens­ver­trä­gen aus dem Jah­re 2004 und 2005 unwirk­sam sind. Dabei han­del­te es sich um die Wider­rufs­be­leh­rung der Spar­kas­se Hanau die u.a. „Die Frist beginnt frü­hes­tens…“ als auch die Fuß­no­te „Bit­te Frist im Ein­zel­fall prü­fen.“ und einen vom Mus­ter abwei­chen­den Teil zu „Finan­zier­te Geschäf­te“ ent­hiel­ten.

Wei­ter­le­sen

LG Bonn zu Widerrufsbelehrung der Postbank (DSL-Bank) Aufhebungsvertrag & Abgeltungsklauseln

Das LG Bonn hat sich ein­mal mehr mit den Wider­rufs­be­leh­run­gen der Post­bank (DSL-Bank) beschäf­ti­gen dür­fen.

Dabei stell­te das LG Bonn in sei­nem Urteil vom 04.03.2016 Az. 3 O 367/15 nicht nur klar, dass eine von der Post­bank (DSL-Bank) ver­wen­de­te Vari­an­te der Wider­rufs­be­leh­rung feh­ler­haft ist, son­dern auch, dass ein Auf­he­bungs­ver­trag trotz Abgel­tungs­klau­sel den spä­te­ren Wider­ruf nicht aus­schließt.
Wei­ter­le­sen

Oberlandesgericht Frankfurt kippt Widerrufsbelehrung der Sparkasse Hanau

Der 23. Senat des Ober­lan­des­ge­richt Frank­furt hat, in einem von hün­lein rechts­an­wäl­ten geführ­ten Ver­fah­ren, die Wider­rufs­be­leh­rung eines Dar­le­hens­ver­tra­ges von der Spar­kas­se Hanau vom 29.04.2008 als falsch aus­geur­teilt.

Urteil Ober­lan­des­ge­richt Frank­furt vom 25.04.2016 Az. 23 U 98/15

Dies dürf­te für alle betrof­fe­nen Dar­le­hens­neh­mer von Spar­kas­sen vor dem Land­ge­richt Hanau und in gesamt Hes­sen von Bedeu­tung sein.

Bis­her hat­te das Land­ge­richt Hanau in ver­gleich­ba­ren Fäl­len oft die Kla­gen abge­wie­sen. So zunächst auch in die­sem Fall. Die Beru­fung hat­te jedoch Erfolg.
Wei­ter­le­sen