Archiv für den Monat: Dezember 2016

OLG Frankfurt verurteilt Cronbank AG zur Rückzahlung von Vorfälligkeitsentschädigung

Mit Ent­schei­dung vom 21.12.2016 Az. 24 U 151/15 ver­ur­teil­te das OLG Frank­furt die Cron­bank AG in einem von hün­lein rechts­an­wäl­ten ver­tre­te­nen Fall die Bank nach dem Wider­ruf des Dar­le­hens­ver­tra­ges zur Rück­zah­lung einer Vor­fäl­lig­keits­ent­schä­di­gung von über 34.000 €.
Wei­ter­le­sen

LBBW unterliegt erneut wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung vor dem OLG Stuttgart

Kürz­lich erging ein wei­te­res inter­es­san­tes Urteil gegen die Lan­des­bank Baden-Würt­tem­berg (LBBW) vor dem OLG Stutt­gart wegen des Wider­rufs eines Ver­brau­cher­dar­le­hens­ver­tra­ges.

Das OLG Stutt­gart hat mit Urteil vom 11.10.2016 Az. 6 U 48/16 eine oft von der Lan­des­bank Baden-Würt­tem­berg (LBBW) ver­wen­de­te Wider­rufs­be­leh­rung bei Dar­le­hens­ver­trä­gen als falsch ange­se­hen. Der Wider­ruf des Ver­tra­ges war daher wirk­sam.
Wei­ter­le­sen