ING DiBa erkennt Widerrufsklage an.

In unse­rem Kla­ge­ver­fah­ren vor dem Land­ge­richt Karls­ru­he hat die ING DiBa in einem von hün­lein rechts­an­wäl­ten ver­tre­te­nen Fall ein Aner­kennt­nis der Kla­ge­for­de­rung abge­ge­ben. Somit war das Kla­ge­ver­fah­ren ein vol­ler Erfolg. Der Wider­ruf gegen die ING DiBa bzw. die Dar­le­hens­ver­trä­ge hat­te Erfolg.

Es ging dabei um zwei Dar­le­hens­ver­trä­ge aus dem Jah­re 2008. Die von der ING DiBa für die Dar­le­hens­ver­trä­gen ver­wen­de­te Wider­rufs­be­leh­rung ent­hielt u.a. den Satz:

„Die Frist beginnt mit dem Tag des Ein­gangs des unter­schrie­be­nen Dar­le­hens­ver­tra­ges bei der ING DiBa“

Die Dar­le­hens­ver­trä­ge wur­den 2015 wider­ru­fen. Außer­ge­richt­lich hat­te die ING DiBa den Wider­ruf noch zurück­ge­wie­sen. Im Kla­ge­ver­fah­ren erkann­te die ING DiBa auf unse­ren Vor­trag hin jedoch die Kla­ge­for­de­rung voll­stän­dig an.

Wie in vie­len Ver­fah­ren hat­te auch hier die ING DiBa zunächst ver­sucht, die ört­li­che Zustän­dig­keit des Gerichts anzu­zwei­feln. Das Land­ge­richt Karls­ru­he ließ sich davon jedoch nicht beir­ren und stell­te sich zutref­fend als ört­lich zustän­dig fest. Die ING DiBa erkann­te die Kla­ge­for­de­rung sodann an und er es erging ein Aner­kennt­nis­ur­teil zuguns­ten unse­rer Man­dan­tin. Der Wider­ruf der Dar­le­hens­ver­trä­ge ist daher rechts­kräf­tig fest­ge­stellt.

Die Kanz­lei hün­lein rechts­an­wäl­te fin­den Sie in Frank­furt am Main unter fol­gen­der Adres­se (Kon­takt):

hün­lein rechts­an­wäl­te
Eschen­hei­mer Anla­ge 28
60318 Frank­furt a.M.

Tel.: 069–4800789-0
Fax: 069–4800789-50

E-Mail: rae@huenlein.de

Ein Kon­takt­for­mu­lar und wei­te­re Anga­ben fin­den sie unter Kon­takt.