Archiv der Kategorie: Sparda-Bank Hannover

Sparda-Bank Hannover eG nach Widerruf von Darlehen verurteilt

Die Spar­da-Bank Han­no­ver ist vom Land­ge­richt Han­no­ver mit Urteil vom 05.12.2018 Az. 11 O 53/17 nach dem Wider­ruf eines Dar­le­hens­ver­tra­ges zur Zah­lung von über 19.000 € an die Dar­lehns­neh­mer ver­ur­teilt wor­den.

In dem von hün­lein rechts­an­wäl­ten geführ­ten Ver­fah­ren ging es um einen Dar­le­hens­ver­trag aus 2005, der 2016 wider­ru­fen und wenig spä­ter zurück­ge­führt wur­de. Die Wider­rufs­be­leh­rung ent­hielt u.a. den Ter­mi­nus „tag­gleich“.

Wei­ter­le­sen

Sparda-Bank Hannover nach Widerruf von Darlehen vom LG Hannover verurteilt

In einem von hün­lein rechts­an­wäl­ten geführ­ten Pro­zess hat das LG Han­no­ver mit Urteil vom 23.08.2017 Az. 11 O 450/16 die Spar­da-Bank Han­no­ver nach dem Wider­ruf drei­er Immo­bi­li­en­dar­le­hens­ver­trä­ge aus dem Jah­re 2008 ver­ur­teilt.
Wei­ter­le­sen